Covid-19 Schutzpräventionsmaßnahmen

Wir führen umfangreiche Maßnahmen durch, die Sie und das gesamte Team vor, auf und hinter der Bühne schützen. Dies beinhaltet u. a. eine Reduktion der Gästekapazität, verändertes Besuchermanagement und erweiterte Schutz- und Hygienemaßnahmen. Effektive Belüftungstechnik bietet eine dauerhafte Frischluftzufuhr. Der dadurch erzeugte permanente Austausch der Raumluft bietet optimalen Schutz vor Viren.

Personalisierte Platzierung

Alle Karten müssen aufgrund behördlicher Anweisungen personalisiert werden, um im Falle eines COVID-Ansteckungsverdachts die Rückverfolgung rasch zu ermöglichen. Ohne Kontaktdaten können wir leider keine Karten ausstellen.

Dabei geben Sie uns bitte für alle Begleiter*innen den jeweiligen Namen und die jeweiligen Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Anschrift) an. Es liegt in Ihrer Verantwortung, vorab die Zustimmung zur Bekanntgabe der Kontaktdaten bei Ihren Begleiter*innen einzuholen. Die erhobenen Daten werden nur nach Aufforderung der Behörde weitergegeben.Die Weitergabe von Karten ist aufgrund der COVID-19-Bestimmungen nicht möglich, außer die Personalisierung wird im Vorfeld geändert. 

Sicherheitsabstände

Um den empfohlenen Sicherheitsabstand bieten zu können, werden nach Auswahl Ihrer Plätze die benachbarten Plätze nicht mehr verkauft. Bitte nehmen Sie nur den Ihnen zugewiesenen Platz ein. Der Wechsel von Sitzplätzen ist nicht erlaubt.

Um den empfohlenen Sicherheitsabstand zu gewährleisten, dürfen Personen, die miteinander in einem gemeinsamen Haushalt leben gemeinsam ohne Abstand sitzen. Auch Gruppen, die Ihre Tickets gemeinsam kaufen und miteinander sitzen wollen, dürfen dies.

Ihr Theaterbesuch

Der Besuch der Vorstellungen erfolgt auf eigene Verantwortung. Die Aufführungen dürfen nur von Personen besucht werden, die vollkommen frei sind von einschlägigen COVID-19-Symptomen. Besucher*innen mit einschlägigen COVID-19-Symptomen können trotz gültiger Karte nicht in die Veranstaltungsstätte eingelassen bzw. können des Saales verwiesen werden.

Mund-Nasenschutz

Ein Mund-Nasen-Schutz muss ab Betreten des Gebäudes bis zum Sitzplatz, bei Verlassen des Platzes sowie in den Pausen getragen werden. Der Mund-Nasen-Schutz muss Mund und Nase komplett bedecken, Schutzvisiere sind nicht gestattet. Bitte vermeiden Sie die Benutzung von Fächern oder ähnlichem – die Veranstaltungsräume werden bestmöglich belüftet und, sofern möglich, temperiert.

Vorstellungen mit Pausen

Bei Vorstellungen mit Pausen haben Sie die Möglichkeit auch ins Freie zu gehen. Während des Aufenthalts im Theatersaal, Theaterfoyer oder im Freien ist ein Abstand von mind. einem Meter zwischen Personen einzuhalten, die nicht im gemeinsamen Haushalt wohnen oder nicht einer gemeinsamen Besucher*innengruppe angehören. Darüber hinaus ist beim Verlassen des Platzes ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

Sollte es die allgemeine Lage erfordern (gesetzliche Vorgaben der Behörde), wird es kein gastronomisches Angebot während der Shows oder Vorstellungen geben. Davor oder danach ist gemäß den gültigen Gastronomiebestimmungen der Service von Speisen und Getränken möglich.

Nach der Vorstellung

Bei Verlassen des Platzes, auch in der Pause, bitten wir Sie, so lange auf Ihren Sitzplätzen zu verweilen, bis Sie aufgefordert werden, Ihren Platz zu verlassen. So ist ein geregelter Ein- und Ausgang mit Sicherheitsabstand gewährleistet.

Sollten Sie im relevanten Zeitraum nach der Vorstellung bei sich selbst oder in Ihrem unmittelbaren Umfeld den Verdacht einer Infektion haben, wenden Sie sich bitte umgehend telefonisch innerhalb Österreichs an die Gesundheitsberatung unter der Nummer 1450 sowie an unseren Besucherservice unter +43 (0)1 51444 4545. Außerhalb Österreichs kontaktieren Sie bitte die zuständige Gesundheitsbehörde.