Das Vindobona Team

Wolfgang Ebner

Geschäftsführer

Der ausgebildete Gastronom und erfahrene Manager Wolfgang Ebner ist seit vielen Jahren bei großen Konzernen für Umstrukturierungsprozesse und Mitarbeiterführung verantwortlich. Zahlreiche Führungspositionen im Dienstleistungsgewerbe und Auftritte in Theater, Film und Fernsehen liefen meist parallel in seiner Karriere bzw. ergänzten sich. Die zusätzliche Werbung-, Marketing- und Event Ausbildung schaffte die Basis für die Kombination Gastronomie und Veranstaltungen/Events. Diese Fähigkeiten konnte er zuletzt als Geschäftsführer ein Wiener Innenstadtlokation unter Beweis stellen, wo er die Location zu einer der führenden Veranstaltungslocation positionieren konnte.

Kimberly van Ieperen

Chefkoch

Chefkoch Kimberly van Ieperen setzt mit seinem Küchenteam auf die moderne Wiener und internationale Küche und verfeinert diese mit der persönlichen Note des VINDOBONA. Selbstverständlich kommen auch Liebhaber von vegetarischen und veganen Gerichten voll auf ihre Kosten. Der gebürtige Niederländer war unter anderem als Chef de Partie im Relais & Chateaux Restaurant Heinz Hanner in Mayerling tätig, ebenso in der Funktion des Sous Chefs in Toni Mörwalds Restaurant „Zur Traube“ in Feuersbrunn. Darüber hinaus war er Küchenchef bei Dinner in the Sky sowie zuletzt im Toni Mörwald PALAZZO in Wien.

Krisztian Kovacs

Gastronomieleiter

Die Gastronomie leitet der gebürtige Ungar Krisztian Kovacs, der einige Jahre im Café & Restaurant Luigis zunächst als Chef de Rang und schließlich als Gastronomischer fungierte. Dort zeichnete er auch für die Leitung des Veranstaltungs-, Bankett- und Eventbereich verantwortlich. Davor war er als Kellner in verschiedenen erstklassigen Häusern, wie im Restaurant des Shiraz Hotels oder des Aktiv Hotel Veronica in Seefeld in Tirol tätig. Zudem kreierte er in Kooperation mit Ronnefeldt Tee den erstklassigen KK-Gin, der exklusiv im Vindobona angeboten wird und aus feinen Tee-Essenzen erzeugt wird, die dem Gin eine Cognacfarbe verleihen.

Rita Sereinig

Künstlerische Leitung

Mag. Rita Sereinig studierte an der Universität Wien Sonder – und Heilpädagogik. Ihre künstlerische Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel erhielt sie an einer Privatschule in Wien und bei einem Auslandssemester in New York. Seither konnte sich die gebürtige Wienerin als Darstellerin, Choreografin und Regisseurin etablieren. Sie spielte u. a. in Elisabeth (Theater an der Wien), West Side Story (Stadttheater Bozen und Stadttheater Baden), Footloose (Musical Sommer Amstetten und Stadttheater Klagenfurt), Cabaret und Das Ballhaus (Volkstheater Wien), The Producers (Ronacher Wien und Admiralspalast Berlin), Victor/Victoria (Sommerfestspiele Stockerau), Ich war noch niemals in New York (Raimund Theater), Honk! (Oper Graz), Die Hexen von Eastwick und Ghost-Nachricht von Sam (Neues Musiktheater Linz), The Fairy Queen (Styriarte Graz), Peter Pan (Stadttheater Baden) Der Mann von La Mancha, Der Zauberer von Oz und Carousel (Volksoper Wien) sowie in Jesus Christ Superstar und I am from Austria (Raimundtheater Wien).

Sie produzierte zudem die Konzertreihe An Evening Without Scott Alan (Ronacher Wien, Neues Musiktheater Linz). Zu ihren bisherigen Inszenierungen/Choreografie-Arbeiten zählen z. B. Disney`s Aladdin und Camp Rock – Das Musical (Wiener Stadthalle), Seussical (Theater Akzent Wien), Rigor Mortis (Theater Akzent Wien und Uckermärkische Bühnen Schwedt), Der Schatz im Silbersee (Karl May Festspiele Winzendorf), Die Wonderboys von Hernois (Metropol Wien), Xmas Episode One (Theater Akzent), Culinarical (Novomatic Forum), Rosen in Tirol (Festspiele Weitra), Saison in Salzburg (Lehar Festspiele Bad Ischl), 13 – Das Musical (Bank Austria Halle Gasometer), Hells Bells (Sommerspiele Melk), Schau´n Sie sich das an und Die Schönen und Verdammten (Festspiele Reichenau), Daddy Long Legs (Österreichtour), Culinarical 4.0 (Haus der Ingenieure Wien) und Fly me to the moon (Sommerspiele Melk).

 

Thomas Kahry

Künstlerische Leitung

Thomas Kahry studierte an der Universität Wien Theater-, Film- und Medienwissenschaft sowie Publizistik und Kommunikationswissenschaft. Neben seiner theoretischen Ausbildung studierte er Gesang an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und schloss ein privates Schauspielstudium mit der staatlichen Bühnenreifeprüfung ab.

Seit dem Jahr 2000 ist er im Kulturmanagement tätig und arbeitete dabei vorwiegend mit KS Angelika Kirchschlager sowie mit IMG Artists New York und Askonas Holt London zusammen.

Seinen Durchbruch als Autor feierte er am Wiener Burgtheater, wo sein Stück „Spatz und Engel“, das er gemeinsam mit Daniel Große Boymann schrieb, 2014 uraufgeführt wurde und über 6 Jahre lang als einer der größten Erfolge des Hauses auf dem Spielplan stand. Nach zahlreichen Neuproduktionen in Europa, schaffte das Werk den Sprung über den Ozean und feierte 2018 seine nordamerikanische Premiere in Montreal. Ab September 2019 folgt eine mehrmonatige Spielserie am CAA Theatre der Mirvish Productions in Toronto. Im Juni 2020 wurde das Stück mit dem Dora Mavor Moore Award als beste Musical-Produktion des Jahres ausgezeichnet.

Gemeinsam mit Christoph Weyers und in Kooperation mit Wolfgang Ambros schrieb er das Musical „Augustin“ dessen Uraufführung 2021 stattfinden wird. Zu seinen letzten Arbeiten zählen außerdem das Stück „Good Bye, Fräulein Else“, das mit Maresa Hörbiger in Wien uraufgeführt wurde sowie der musikalisch-literarische Abend „Weibs-Bilder“, der mit Angelika Kirchschlager, Ulrike Beimpold und Maria Happel erfolgreich durch Österreich und Deutschland tourte und mehrmals am Wiener Musikverein und am Berliner Konzerthaus zu sehen war.

Als Übersetzer zeichnet er sich für die deutschen Stückfassungen von „Der portugiesische Junge“ von John Patrick Shanley, „Charley“ von Jon van Eerd und Michael Reed sowie für „Dracula“von Gordon Greenberg und Steve Rosen verantwortlich.

Neben seinen szenischen Werken ist Thomas Kahry Autor der Monografie „Gesprochene und gesungene Sprache in der Ausbildung zu Bühnenberufen“.

Seit 2015 gestaltet er Programme für das „Theater zum Himmel“ und ist seit Ende 2016 gemeinsam mit Kammerschauspielerin Maresa Hörbiger für die künstlerische Planung im „Theater im Salon“ in Wien-Döbling verantwortlich. Dort konnte er auch als Regisseur erste Erfahrungen sammeln. Als Darsteller und Sänger war Thomas Kahry u. a. am Wiener Burgtheater und bei den Salzburger Festspielen engagiert.