Bern­dor­fer Fassung

Kein Job, kein Geld, kei­ne Aus­sicht. Das Selbst­wert­ge­fühl schrumpft und das Glück daheim gerät in Schief­la­ge. Was bleibt, ist das Bier in der Gast­wirt­schaft. Schlech­te Zei­ten für sechs arbeits­lo­se Fabriks­ar­bei­ter. Da kom­men Die wil­den Mus­tangs“, eine Män­ner­strip­grup­pe, in die Stadt und die Frau­en ste­hen Kopf, fei­ern die nack­ten Her­ren der Schöp­fung und ste­cken vie­le gro­ße Geld­schei­ne in ihre klei­nen Tangas.

Eine ver­we­ge­ne Idee ent­steht in den Köp­fen der vom Pech ver­folg­ten Män­ner: War­um nicht selbst die Hül­len fal­len las­sen, um damit Geld zu ver­die­nen? Das biss­chen Arsch­ge­wa­ckel kann doch wirk­lich kein Pro­blem sein! 

The Fabu­lous Strip­pen­da­les“ sind gebo­ren und die Män­ner machen sich vol­ler Eifer ans Trainieren. 

Unglaub­lich char­mant und herr­lich komisch ist die Geschich­te der eigen­wil­li­gen Cha­rak­te­re, die sich aus Ver­zweif­lung gemein­sam auf die Büh­ne wagen. Doch nicht nur humo­ris­tisch, son­dern auch nach­denk­lich zeigt das Stück die Sor­gen und Nöte von Män­nern, die ihre beruf­li­che Per­spek­ti­ve und damit ihre Selbst­ach­tung ver­lie­ren. Hier ver­bin­den sich Komik und der Ernst des Lebens in idea­ler Wei­se – und das sorgt für bes­te Unterhaltung!

End­lich ist die erfolg­rei­che Eigen­pro­duk­ti­on der Fest­spie­le Bern­dorf in Wien zu sehen und bie­tet die bes­ten Vor­aus­set­zun­gen, auch hier für Lach­stür­me zu sor­gen!


LADIES NIGHT
Komö­die von Antho­ny McCar­ten und Ste­phen Sin­c­lair
Vin­do­bo­na Fas­sung: Robert Kolar und Vik­to­ria Schu­bert

Ger­ry: Chris­toph von Friedl
Wil­li: Wer­ner Brix
Schur­li: Rein­hold G. Moritz
Pau­li: Robert Kolar
Andi: Mar­tin Ber­mo­ser
Amir: Tho­mas Höf­ner
Mag­gie: Lin­da Hold
Max: Wolf­gang Fifi Piss­ecker

Regie: Vik­to­ria Schu­bert
Büh­nen­bild: Mar­tin Gess­l­bau­er
Kos­tüm­bild: Julia Klug
Kos­tüm­bild­mit­ar­beit: Nor­ma Fülöp
Cho­reo­gra­fie: Lin­da Hold/​Bir­git Wan­ka- Nois­ter­nig
Requi­si­te: Anke Zisak
Licht­de­sign: Domi­nik Herout

Auf­füh­rungs­dau­er ca. 2h 30 inkl. Pau­se
Auf­füh­rungs­rech­te H&S Ver­lag

Fotos und Gra­fik: Jan Frankl 


Ter­mi­ne:
04. Okto­ber | 07. Okto­ber | 08. Okto­ber | 09. Okto­ber (18 Uhr) | 15. Okto­ber | 16. Okto­ber (18 Uhr) | 22. Okto­ber | 23. Okto­ber (18 Uhr) | 04. Novem­ber | 06. Novem­ber (18 Uhr) 2022 

___________________________

GAS­TRO­NO­MIE:

Unser Restau­rant im Thea­ter­saal hat für Sie immer 1 Stun­de vor Vor­stel­lungs­be­ginn geöff­net. Die Theater‑, Spei­­­­­se- und Geträn­ke­kar­te fin­den Sie hier:
EVENT­GAS­TRO­NO­MIE

Spei­sen kön­nen bis zu 20 Minu­ten vor Vor­stel­lungs­be­ginn bestellt wer­den, für die Pau­se kön­nen Sie ger­ne bereits vor Beginn Ihre Bestel­lung bekannt geben. Wir wün­schen einen kuli­­­na­­­risch-genus­s­­­vol­­­len Abend mit unver­gess­li­chen Showmomenten!

PREIS­KA­TE­GO­RIEN:

KAT1: Pre­­mi­um-Tische. Hier sit­zen Sie als Paar oder als geschlos­se­ne Grup­pe mit bis zu vier Per­so­nen an einem eige­nen Tisch im vor­de­ren Bereich des Saals oder in der ers­ten Rei­he des obe­ren Bereichs oder in einer Loge.

KAT2: Grö­ße­re Gemeinschaftstische.

KAT3: 2‑er Tische im hin­te­ren Bereich des Saals.

Heute ist Sonntag, der 14. August 2022

Theater Spielplan

  1. September
    Opening 1080x1080px

    SAISONERÖFFNUNG

    Programmpräsentation

    GESCHLOSSENE VERANSTALTUNG
    Dienstag
    06. September 2022
    Beginn 19:30 Uhr
  2. Quadrat
  3. Mozart und Salieri 1
  4. Bronnerund Kreisler1
  5. Vindobona Improvisiert

Alle Events anzeigen

Newsletter
Anmeldung